Die 10 größten Sünden beim Twittern


Wer sich auch nur ein wenig mit „TWitter“ auseinandergesetzt hat, wird schnell das Bedürfnis haben es „verstehen“ zu wollen. Sind die 140 Zeichen schon ein erster Hinweis, dass doch soo schwer nicht sein kann, geht es schon los, schaut man sich die Inhalte einer Twitter-Timeline mal genauer an. Rasch wird klar: hier schreiben einige für alle und viele auch direkt untereinander. Allein „dem zu folgen“ wird dann schon manchmal schwer.

ScreenShot

ScreenShot des aktuellen Beitrages der 10 Twitter-Todsünden

Wer sich also schon mit „HashTag“ und Co auseinander gesetzt hat, doch die Feinheiten seines Twitter-Lebens noch schleift, der sieht sich schnell nach einem „Do and don’t“ um. Auch bekannt, als die „Die 10 größten Sünden beim Twittern. Der creazwo blog der Osnabrücker „CREA Werbeagentur GmbH“ veröffentlichte just heute, da ich mich dem Thema „do and done“ widmen wollte, auch prompt einen sicherlich fast vollständigen Beitrag zu diesem Thema, das ich Ihnen hiermit mal ans Herz gelegt haben wollte.

Mehr dazu hier im dortigen Beitrag „Die 10 größten Sünden beim Twittern

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

About freuter

just a simple soul in a big wide world

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: