FireFox und iGoogle funktionieren nicht mehr


Hi Folks, Freunde und Suchende…

ScreenShot eines WebRep-blockierten iGoogle

ScreenShot eines WebRep-blockierten iGoogle

wieder mal ein aktueller Hinweis aus gegebenem Anlass: Benutzen Sie den neuen Firefox-Browser in der Version 4 und haben sich die Google-Suchseite mit der Gadget-Funktion von iGoogle eingestellt? Verwenden Sie dann noch zusätzlich den (für die private Nutzung kostenfreien) AntiVirus-Scanner aVast in der aktuellen Programmversion 6.x? Dann haben Sie vermutlich schon bemerkt, dass Ihnen ihre iGoogle-Seite nun schon seit einigen Tagen keine Gadget mehr anzeigt?! Egal was man unternimmt: die Gadget-Spalten bleiben leer!

Öffnet das englischsprachige Forum des Herstellers

Link zum Support-Forum der AVAST Software a.s.

Wie (u.a.) im deutschsprachigen Support-Forum der avadas.de berichtet wird, liegt hier eine Unverträglichkeit zwischen iGoogle und dem AVAST-PlugIn „WebRep“ für Firefox vor. Die derzeit einizige Lösung scheint das Abschalten des AddOns „avast! WebRep“ zu sein. Zumindest habe ich heute auf gleich mehreren Rechnern erfahren dürfen, dass genau das die Gadgets wieder anzeigen lässt.

Dazu einfach im Firefox-Browser über die Tastaturkombination STRG- und Shift- und A-Taste die AddOn-Liste aufrufen und hinter dem entsprechenden AddOn bei „aVast!WebRep“ auf „deaktivieren“ klicken. Ein Neustart des Browsers behebt dann das Problem und zeigt bei iGoogle wieder alle Gadgets wie gewohnt an. Einigen anderen Berichten zufolge, soll das merkwürdigerweise nicht bei allen Themes nötig werden und/oder sogar erst dann aufgetreten sein, nachdem man die Einstellungen von iGoogle überhaupt erst angefasst hatte. Allerdings war beides in den von mir betreuten Fällen nicht mehr nachvollziehbar.

Besagter Bericht über dieses Phänomen steht übrigens unter der Überschrift „Offen – Avast WebRep Plugin für FireFox und igoogle„, (im engl. Herstellerforum hier und im Developer-Forum bei iGoogle demnächst hier) wo es dann vermutlich auch Nachricht gegeben wird, wenn man im Hause AVAST das Thema wieder behoben hat. Wer sich aber persönlich beschweren möchte, oder aber direkt nachfragen wollte, der erreicht den Hersteller sowohl bei Facebook, als auch bei Twitter. Unter Facebook habe ich zumindest mal angefragt und harre selbst noch der Antworten.

Bis dahin noch rasch ein Wort zum abschalten der WebRep-Funktion:

aVast!WebRep in action

aVast!WebRep in action

Zunächst kann ich mal Entwarnung geben, denn das AddOn abzuschalten, bedeutet nicht, dass man seine Antivirus-Software gleich ausgehebelt, oder gar deaktiviert hat! Die Abkürzung „WebRep“ steht vielmehr für „Web-Reputation“ und soll nach aVast’s eigenen Angaben „lediglich“ den Mehrwert der Erfahrung einer über 100 Millionen Anwender starken Community wiedergeben. Jeder, der dieses AddOn mit installiert hat, kann die ihm bekannten und vertrauten Seiten selbst bewerten und nach einer 5-stufigen Bewertung einschätzen für wie sicher, oder unsicher er selbst eine Seite hält. Damit dann nicht gleich jeder seine eigenen Seiten als „ganz doll prima“ werten kann, wird aus dieser Stimmabgabe erst nach einer Anzahl „X“ gemeldeter Bewertungen eine gemittelte Angabe errechnet und an den Anwender weiter gegeben. So, wie nebenstehend schon dargestellt, wird z.B. WordPress.de gerade mal mit 2 von 3 grünen Streifen bewertet und als News/Blog ausgewiesen – auch wenn man noch ausdrücklich darauf hinweist, dass erst eine begrenzte Anzahl von Stimmen abgegeben worden sind.

Ähnliches bietet auch das bekannte AddOn WOT, dessen Organisation sich mit „bescheidenen“ 21 Millionen Benutzern etwas demütiger erweist, doch ebenso bodenständige Wertungen wie die vom neuen aVast-Tool zu erwartenden Angaben tätigt. Wer also sein WebRep nicht missen möchte, dem könnte man bis zur Behebung auch WOT nahe legen, wobei dies auch den Nicht-AVAST-Usern ein guter Ratgeber sein kann und sicherlich vor etlichen bösen Seiten warnen kann.

Selbstverständlich werde ich gerne nachberichten, so ich erfahren sollte, dass beides zusammen wieder funkioniert und Sie damit auch ihren WebRep wieder aktivieren können! Abonnieren Sie doch einfach die nachfolgenden Kommentare, denn als solchen werde ich es dann ergänzen, wenn es denn soweit ist.

Advertisements

About freuter

just a simple soul in a big wide world

2 responses to “FireFox und iGoogle funktionieren nicht mehr”

  1. Simbob says :

    Vielen Dank für den Hinweis auf WebRep. Ich hab seit ein paar Tagen alles Mögliche probiert. Nun läuft iGoogle wieder… Thx!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: