Facebook in die Karten geschaut


Screenshot von Jeremy Keeshin, wie man den Link als Bookmarklet einfügt.

Screenshot von Jeremy Keeshin, wie man den Link als Bookmarklet einfügt.

Die eingefleischten Benutzer von Facebook kennen Sie schon längst – die Funktion der ganz persönlichen Vorschläge zur Personen-, Seiten- und Gruppen- Suche aus Ihrem unmittelbarem, persönlichem Facebook-Umfeld. Doch kaum einer ahnt, mit welchem Aufwand und auf welcher Datenbasis Facebook sich das zusammen reimt. Denn (unter anderem) dafür zeichnet „der blaue Riese“ schon seit Anbeginn seiner Tage die Datenspuren eines jeden Benutzers auf und führt sehr genau Buch darüber wer dort wen und wie häufig kontaktiert.

Facebook ins Freundes-Ranking geschaut

Facebook ins Freundes-Ranking geschaut

Der Amerikaner „Jeremy Keeshin“ (Bloggbetreiber, Webdesigner und JavaScript-Profi) hat sich diese Facebook-Suche einmal genauer angeschaut und dabei ganz erstaunliches entdeckt. Wie Jeremy bereits Mitte August in seinem Blogg zeigte, machte er nämlich eine ganz erstaunliche Entdeckung, während er versuchte, der Autovervollständigung und Schnelligkeit dieser Facebook-Suche auf die Spur zu kommen.

Demnach kann der angemeldete Facebook-Benutzer nämlich in dieses ganz persönliche „Ranking“ einsehen und sich sogar in einer finalen Liste anzeigen lassen, wer hier von Facebook wie hoch in seiner ganz persönlichen Connectivity verbunden ist.

Für all diejenigen, die der englischen Sprache nicht sooo mächtig sind, sei es hier kurz zusammen gefasst. Mister Keeshin hat sich nämlich aus dieser Entdeckung ein kleines gefrickelt, mit dem nun ein jeder bei Facebook angemeldeten Benutzer sich auch dieses „Freunde-Ranking“ anzeigen lassen kann.

  • Geht auf seinen Blogg-Artikel | thekeesh.com,
  • zieht euch dort einfach mal den Link unter dem einzeln stehenden „Facebook-Friends“ Link auf eure Favoritenleiste (unterhalb der Browser-URL-Eingabezeile, wie in obigem Screenshot gezeigt),
  • wechselt danach zu facebook.com (im angemeldeten Zustand) und
  • klickt von dort aus (also erst auf der Facebook-Seite) dann auf das „so hergestellte“ Bookmarklet aus eurer Favoritenleiste – und…
  • das Ergebnis zeigt in der Regel verwunderte Blicke, denn du siehst schon nach kurzer Zeit:
    SO sieht Facebook das Ranking zwischen dir und deinen Kontakten:

Erstaunlich, oder?!

Wer Probleme hat sich sein Bookmarklet in die Favoriten zu ziehen, dem noch schnell eine weitere Möglichkeit. Kopiert euch erst mal den folgenden JavaScript-Code in die Zwischenablage (markieren und mit STRG- & C- Taste in die Zwischenablage), wechselt dann zu facebook.com, dann anmelden und danach den Code mit STRG- & V- Taste in die Adresszeile kopieren und mit Enter/Return ausführen lassen – et voila:

javascript:(function(){var%20script=document.createElement(’script‘);script.type=’text/javascript‘;script.src=’http://thekeesh.com/js/edges.js‘;document.getElementsByTagName(‚body‘)[0].appendChild(script);}())

Quelle/Origin:
Who Does Facebook Think You Are Searching For? | thekeesh.com
.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

About freuter

just a simple soul in a big wide world

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: