Archiv | Windows RSS for this section

Schnellsuche via Firefox als Video-Tipp

Schnellsuche via Schlüsselwort im Firefox

Hallo geneigter Leser,

liebe Freunde einer raschen und effizienten Nutzung von Computern und Internet …

heute möchte ich euch einen tollen Tipp zum schnelleren und effizienteren Nutzen des Internets und seiner Suchmöglichkeiten zeigen. Wie der User1220 aus dem Video-Portal metacafe.com in seinem Video zum Firefox Tip 1 – Video. vorstellt, kann man fast sämtliche Suchfunktionen aus dem Internet mit einem Schlüsselwort verknüpfen und damit eine rasche Schnellsuche einrichten. Weiterlesen…

FireFox und iGoogle funktionieren nicht mehr


Hi Folks, Freunde und Suchende…

ScreenShot eines WebRep-blockierten iGoogle

ScreenShot eines WebRep-blockierten iGoogle

wieder mal ein aktueller Hinweis aus gegebenem Anlass: Benutzen Sie den neuen Firefox-Browser in der Version 4 und haben sich die Google-Suchseite mit der Gadget-Funktion von iGoogle eingestellt? Verwenden Sie dann noch zusätzlich den (für die private Nutzung kostenfreien) AntiVirus-Scanner aVast in der aktuellen Programmversion 6.x? Dann haben Sie vermutlich schon bemerkt, dass Ihnen ihre iGoogle-Seite nun schon seit einigen Tagen keine Gadget mehr anzeigt?! Egal was man unternimmt: die Gadget-Spalten bleiben leer! Weiterlesen…

Neue Bedrohung durch Trojaner Ukash-BKA


Lesen Sie in nachfolgendem Beitrag einige Informationen über eine neue Bedrohung namens „Ukash BKA„, die sich in diesen Tagen (Mai 2011) erstaunlich schnell verbreitet und zu etlichen Verwirrungen führt. Insbesondere, da dieser Trojaner eben nicht nur sehr hartnäckig die befallenen Rechner blockiert, sondern auch der Umstand, dass es sehr unterschiedliche Aussagen über dessen Entfernbarkeit gibt.

ScreenShot eines UKash-Ausbruchs

Aus gegebenem Anlass, heute wieder mal einen Hinweis, von dem ich jedem Leser nur wünschen kann, dass er ihn nicht als Betroffener hiernach gesucht hat, aber für diesen Fall zumindest und –auch entgegen einiger Behauptungen in div. Foren– es doch eine Lösung gibt, bei der Sie nichtgleich den ganzen Rechner löschen müssen. Weiterlesen…

Jede 8.Malware-Attacke startet von USB-Geräten

"Virus on Board" #204008 von Pixelio.de (C) by Martina Taylor

Hallo geneigter Leser,

es ist wieder mal soweit: ich sollte –aus gegebenem Anlass– auf meinem Blog ein Thema anschneiden, dass leider immer noch viel zu viele Menschen beflissendlich übergehen – ihre Datensicherheit!

Gerade eben erst in der Praxis erlebt, möchte ich meinen geneigten Lesern einen Artikel ans Herz legen, der mein heute und gestern erlebtes Thema ziemlich gut auf den Punkt bringt.

Der Antivirus-Hersteller AVAST Software, den ich hiermit übrigens auch nochmal als eine ganz wunderbare und vor allem auch (für die rein private Nutzung) kostenlose Anti-Virus-Lösung nahe legen möchte, berichtet schon mit Datum des 11.November 2010, dass jede 8te MalWare-Infektion von einem USB-Gerät kommt – will also meinen, von einer externen Festplatte, über USB-Sticks, bis hin zum Foto-Card-Readern und ähnlichen, schnell austauschbaren Datenträgern. Weiterlesen…

AVM – Mit FRITZ!Box auf der sicheren Seite


Wie mittlerweile wohl auch der Letzte DSL-Internetnutzer mitbekommen haben sollte, sind laut Urteil des Bundesgerichtshof die Betreiber privater WLAN-Netze vollauf dafür verantwortlich, dass sich Dritte nicht unzulässig Zugang zu deren WLAN verschaffen und darüber Missbrauch im Internet betreiben können.

AVM-Logo

AVM, deutscher Hersteller von ISDN- und DSL-Produkten

Nicht nur die Benutzer einer FRITZ!Box sind hier auf der sicheren Seite, denn wie bei vielen neueren Geräten, werden hier nun auch alle FRITZ!Box-Modelle mit einem individuell verschlüsseltem WLAN ausgeliefert. Weiterlesen…

Windows 7 Service Pack 1: geleakte Version


Mich erreicht soeben ein aufgeregter Anruf aus einer Rechtsanwaltskanzlei, wo ein langjähriger Freund und früherer Auszubildender von mir als festangestellter Administrator für die Abläufe eines technisch funktionierenden Justitiar-Kontors zuständig ist. Mit fast schon panischer Stimme berichtet er mir, dass er vor einigen Tagen von einem seiner Rechtsanwälte angesprochen wurde und dieser ihn wissen lies, dass er sich sein SP1 für Windows 7 schon selbst installiert habe.

Leicht irritiert, dass jener Jurist schon früher an Updates käme, als sie dem hauptberuflichen Techniker zugänglich seien könnten, fing er also an zu suchen und fand in den gängigen Quellen keinerlei fertiges Service Pack. Weiterlesen…

%d Bloggern gefällt das: